Dienstag, 11. Dezember 2012

3 Haselnüsse für Aschenbrödel...

genau: Schloß Moritzburg bei Dresden war die Lösung meines gestrigen Märchenbildes. Schloß Moritzburg ist zauberhaft im Winter, und gerade jetzt haben sie eine Sonderausstellung zum Film "3 Haselnüsse für Aschenbrödel", welcher dort gedreht wurde. Und wer den Film in diesem Winter verpaßt hat, hat noch einige Male Gelegenheit. Im Radio habe ich letztens gehört, der Film kommt sage und schreibe 17 (!) Mal um den Jahreswechsel.

Heute möchte ich euch wieder was Kreatives zeigen. Mein Mann hat zwar die Augen verdreht, als ich ihm den Sinn und Zweck des Folgenden erklärt habe:


Es ist nämlich ein "Spüli". Die Anleitung habe ich hierher, es gibt noch andere Motive. Ich finde es sehr hübsch, auch mal was profanes zu werkeln, eben "was ein Mann nicht braucht".

Gesticktes habe ich euch noch gar nicht gezeigt - das muss ich unbedingt nachholen:


Das ist eigentlich mein Lieblingsweihnachtsdekoteilchen; da steckt viel Zeit und Liebe drin. Ich habe ewig gebraucht diesen Wandbehang zu sticken, ach ich liebe ihn sehr...

Heute habe ich auch noch ein Kärtchen für euch. Es ist mal zur Abwechslung eine Babykarte. Da ich von "Männern" umgeben bin, konnte ich mal so richtig meine rosa Phase ausleben:


Und das soll es für heute gewesen sein. Morgen Abend gehen wir zur Schulweihnachtsfeier. Sie findet draußen statt, ich werde euch berichten, ob ich eingeschneit wurde... (wäre ja nichts Unerwartetes, bei den Schneemengen, die momentan runter kommen)

Liebe Grüße an euch Alle da draussen sendet euch Daniela



Kommentare:

  1. Wie unterschiedlich Deine Werke doch sind, aber man sieht das alle mit viel Liebe gemacht sind.
    lg Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Beate für deine lieben Zeilen! LG Daniela

      Löschen
  2. Moin Daniela,
    ja, das kenne ich. Mein Mann verdreht auch hin und wieder die Augen. Da stehen wir doch drüber wa? hihi. Dabei ist das so eine schöne Idee mit dem Spüli. Und deine Stickarbeit ist so schön. Kann ich sehr gut verstehen, das es dein Lieblingsdekostück ist. Und die Karte ist total süß. Die Sicherheitsnadel ist ja niedlich und passt so gut auf die Karte. Ich wünsche dir eine schönes Schulweihnachtsfeier morgen. Zieh dich bloß warm an, oder heize ordentlich von innen ein, hihi.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  3. moinsmoins liebe danilein.....da kann ich dich ja gleich dreifach loben....dein kärtlein ist dir allerliebst gelungen...ganz toll gelungen auch dein männerstirnrunzelspüli....*lach*...also, für solch praktische dinge bin ich auch immer zu erwärmen...nun aber zu deinem hammerschööööönen gestickten weihnachtskranz, da ist dir ein träumsche aller erster sahne gelungen....toll....toll...
    eine schöne schulweihnachtsfeier wünsche ich euch, mummelt euch fein ein....
    liebe grüssleins
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  4. Ach ja, gestickt habe ich auch mal viel .... lang lang ist's her .. *seufz*Aber so liebe Erinnerungen an meine Stickzeit habe ich auch noch. Es fasziniert mich immer wieder, wie aus diesen kleinen Stichen ganze Bilder entstehen. Dein Spüli ist der Hit ... kann mir das Kopfschütteln Deines Mannes gut vorstellen ..*lach* und zur Karte kann man nur süüüß sagen!!
    Liebe Grüße und Knuddels Gundi

    AntwortenLöschen
  5. Dein gestricktes finde ich total schön, ich hab auch mal viel gestrickt aber nicht mit so einem tollen Muster und den Baum finde ich einfach KLASSE!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. ... das ist ja niedlich... vielen Dank für den link & Grüße an Deinen Mann ;O)
    Hier finden sich diejenigen, die so etwas mögen...

    GGLG Katja

    AntwortenLöschen