Sonntag, 21. Dezember 2014

Weihnachtspost

Meine lieben Mädels,

nun ist schon der 4. Advent da und Weihnachten nun wirklich nicht mehr weit. Ich bin jedes Jahr ziemlich spät dran mit den Weihnachtskarten. Aber das wird auch in den nächsten Jahren nicht viel eher werden, im Oktober ist mir meist noch nicht danach. Also Stimmung muss schon sein, wenn ich mich an die selbstgemachten Karten setze;-)))

Aber zuerst zeige ich die Auflösung von meinem letzten Post; und ja es sind klitzekleine Rentiere.

Die Anleitung habe ich übrigens von hier. Sie ist zwar auf englisch, man kommt aber gut zurecht;-)))


Meine Weihnachtskarten sind dieses Jahr vorwiegend aquarelliert, ich liebe es sehr mit dem Pinsel rumzuwischen;-)))



Aus lauter Verzweiflung wegen des fehlenden Schnees sparte ich auf den Karten nicht mit Kunstschnee;-))). 

Und das ist meine Lieblingskarte - ich liebe diesen blauen Bären, der vom Schnee träumt...


Mich erreichte auch schon ganz viele, liebe Weihnachtspost und dafür schicke euch allen ein dickes Dankeschön! Ich liebe Weihnachtskarten und diese "alte" Tradition - hoffentlich stirbt sie nicht aus...

So meine lieben Mädels, dies ist mein letzter Post - aber nur für dieses Jahr. 
Ich bedauere es sehr, dass einige meiner Lieblingsblogs aus der Bloggerwelt verschwinden. Aber so ist eben der Fluss des Lebens, ich bin trotzdem traurig. Instagram ist für mich momentan noch keine Alternative. 

In dem Sinne, ich wünsche euch allen eine wundervolle Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Und dann lesen wir uns nächstes Jahr wieder, ganz dicke versprochen!



Frohe Weihnacht wünscht euch Daniela

Montag, 15. Dezember 2014

Ich hab´s schon wieder getan...

Hallo, meine lieben Mädels,

ja ich hab es schon wieder getan - Amigurimi mag ich nun mal am allerliebsten;-))). Und diesmal ein Weihnachtshäschen, wieder von der wunderbaren Kertu


Ein warmes Weihnachtsmützchen schützt den Kopf und der rot/weiss gestreifte Pullover hält auch schön warm. 
Heute hätte es beinahe kein Mützchen gebraucht, denn wir hatten heute frühlingshafte Temperaturen.




Und ich wollte euch doch noch zeigen, dass bei uns die Farbe rot wiedermal in der Weihnachtsdeko dominiert
v.l.n.r.: alte Weihnachtsbaumkugel noch von meiner Oma, Äpfelwichtel von mir, Liebesapfel vom Weihnachtsmarkt, Weihnachtskissen (gekauft), Weihnachtsstern (natürlich in rot;-))), Weihnachtstee in green gate mit genialem Teebehälter (DANKE liebe Cornelia), gaaaaanz alte rote Holzherzln aus der Familie, Tildawichtel von meiner lieben Constanze (die ich ganz fürchterlich vermisse:-((() und natürlich ein Herrnhuter Stern


Und dann staunte ich diese Tage ganz besonders. Nachdem ich bei Gabi das tolle Herzchenbild aus Reiszwecken (!) bewundert hatte, machte sich doch tatsächlich eins davon auf den Weg zu mir! Und es sieht so genial aus. Eine wunderschöne Dankeskarte und ein Lichtel rundeten das glücklich machende Päckchen ab;-)))

DANKE liebe Gabi! Ich werde einen tollen Platz finden und beim Betrachten dann immer an dich denken.



Wollt ihr schon mal ein Blick auf den morgigen Adventskalender von meinen Lieblingssöhnen werfen - was sich darin wohl verbirgt?? Das zeige ich euch dann das nächste Mal...


In dem Sinne wünsche ich euch noch eine schöne Woche und bis bald wieder, eure Daniela

Sonntag, 7. Dezember 2014

Mir ist heute nach rosa...


Hallo, meine lieben Mädels,

wow habt ihr alle wunderbare Adventsdeko! Ich habe so schöne Sachen entdeckt, aber zur Abwechslung zeige ich euch heute nicht meine;-))) Das nächste Mal, ja?

Aber da es bei uns momentan rot die vorherrschende Farbe ist, wollte ich heute Weihnachtsgeschenke in meiner "sonstigen" Lieblingsfarbe machen. 

Die Heckenrosen zeigte ich euch bereits schon mal. Diesmal jedoch als Anstecker mit einen schönen Knopf als Blumenmitte und einer Anstecknadel rückseitig.


 Sie sind wieder richtig schön geworden und ich kann mir gut vorstellen, 
wie sie schlichte Outfits aufbrezeln



Und weiter gehts mit rosa - aber mit einem ganz anderem Medium. Nämlich mit Fimo kleine Macarons-Magnete für den Kühlschrank. Eine meiner Lieblingssöhne liebt Macarons sehr und er brachte mich auf Idee. Nur essen darf man sie nicht;-)))



Ach gerade festgestellt, einer meiner Adventsgestecke ist doch nicht rot, sondern ganz natürlich;-)))


Geht ihr auch so gerne abends um die Ecken und schaut euch "fremde" Weihnachtsdeko an? Also ich finde das immer sehr schön, und das entdeckten wir heute:


Ist das nicht schön?


Und Herrnhuter Sterne finde ich immer wieder schön, vor allem wenn sie mehrfach auftauchen...


So, meine Lieben, ich hoffe, ihr hattet einen schönen 2 Advent. Dann wünsche ich euch noch einen feinen Sonntagabend und einen guten Wochenstart. 

Bis bald wieder, eure Daniela

Samstag, 29. November 2014

Get lucky;-)))

So Ihr Lieben,

jetzt wollte doch tatsächlich das Internet nicht so, wie ich wollte;-))). Aber ich möchte euch doch schnell die Gewinnerin mitteilen;

Mein Mann entschied sich diesmal für die Nummer 1 (warum? "Na weil morgen der 1.Advent ist!" Logische Erklärung, nicht?)

Und die Nummer 1 ist Gabi 

Ich freue mich sehr mit dir und bitte maile mir möglichst schnell deine Adresse (meine mail-Adresse findest du rechts oben unter meiner Profilbeschreibung).

Und an euch lieben anderen, seid bitte nicht traurig! Ich hätte es jeder von euch von Herzen gegönnt!!

In dem Sinne, ich werde jetzt noch Adventskalender basteln gehen.

Bis bald wieder, eure Daniela


Sonntag, 23. November 2014

Spät aber nicht zu spät...


Meine lieben Mädels,

ach ihr seid so lieb - eure Kommentare streicheln meine Seele. Und nicht dass ihr denkt, bei mir funkelt es überall. Nein nur ein wenig;-))).

Und dann hätte ich es ja beinahe vergessen: am 14. November 2012 habe ich meinen ersten Post geschrieben - nicht spektakulär, aber ihr wisst ja: "ich war jung und ...". Und nun nachgedacht und nachgedacht und dann kam ich zu dem Ergebnis, ich LIEBE ja die Tee´s von Tafelgut (übrigens sitze ich gerade mit einer Tasse Tee hier bei euch) und da man ja was verschenken soll, was einem selbst am Herzen liegt, gibt´s zum 2. Blog-Geburtstag von mir diese Überraschung für euch einfach als Dankeschön.

Eine Bedingung gibt´s aber schon, ihr solltet bei mir Leser sein und natürlich freue ich mich über neue Gesichter, aber bitte nur "ernstgemeinte Zuschriften" - ihr wisst schon:-)))))


Und da noch ein klitzekleiner Adventskalender dabei ist, findet die Verlosung schon am nächsten Freitag (28.11.) statt, damit noch alles wenigstens halbwegs pünktlich ankommt.

PS: Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen:-)))

Habt ihr eigentlich schon mit der Adventsdeko begonnen? Also ein klein wenig stellte ich schon hin, die Kerzen brannten übrigens nur fürs Foto ;-)))


Schneeflocken liebe ich ja zu häkeln


Diese zauberhafte Schneeflocke stammt übrigens von Thuri


Kiefern-, Tannen- oder sonstige Nadelzweige sucht man bei mir noch vergebens, aber Mistelzweige sind fast in jedem Raum zu finden (ich sage euch, das ist jetzt ein Geknutsche;-)))) und das kleine Haselengelchen wartet auch geduldig unter den Misteln.


So meine Tasse Tee ist ausgetrunken und wir sind am Ende des heutigen Post´s. Ich grüße euch alle ganz lieb und wünsche euch noch einen schönen Sonntagabend und spätestens am Samstag lesen wir wieder von einander, versprochen!


 Liebe Grüße von Daniela

Sonntag, 16. November 2014

Kupfer und Federn...

Hallo, meine lieben Mädels,

zuerst habt vielen Dank für euren lieben Kommentare, sie haben mein Herz wieder sehr erfreut.

Nun, da es mit Riesenschritten nun doch auf Weihnachten zugeht, kamen mir die Engelsflügelchen von Christl genau recht...


sie gehen schön von der Hand und sehen dazu noch richtig schön aus


man kann sie so wunderbar arrangieren - sie passen einfach überall hin:



Und seht ihr, woran sie hängen? Ich habe meine "alte" Korkenzieherweide verkupfert; also ihr wisst schon, mit Anlegemilch und Blattmetall - und jetzt schimmert das Geäst in einer doch recht dunklen Ecke bei jedem Lichtstrahl






und weil ich einmal dabei war, wurden noch Eichelhütchen aufgehübscht


Und es fällt mir bestimmt noch was ein, was ich damit mache;-)))


Ein "alter" Baby Boo, der ja gelblich wurde, konnte auch nicht entfliehen. 

Und überhaupt kann man so vieles noch aufkupfern. Kupfer ist überhaupt eine schöne Weihnachtsfarbe - 
wobei Gold habe ich auch noch da;-)))


Meine Weihnachtskarten werden wohl auch noch daran glauben müssen;-)))

Bis dahin - ich wünsche euch noch einen Wunderbaren Sonntagabend und 

bis bald wieder eure Daniela

Sonntag, 9. November 2014

Der Harz hat was mystisches...


Hallo, meine lieben Mädels,

Ich bin wieder zurück aus unserem Urlaub im Harz. Und es war wunderbar. Ich war seit meiner Kindheit nicht mehr dort und wir waren alle schwer begeistert. Natürlich lag es auch am tollen Herbstwetter :-)))

Ich zeige euch mal, was uns am Harz besonders gefallen hat:

Die Rappbode-Talsperre


das traumhafte Städtchen Wernigerode 


Meine Kamera hat übrigens keinen Fehler, das Haus ist wirklich so schief;-)))


Und wer in den Harz fährt, muss ja natürlich auch auf den Brocken. 
Geschichtsträchtig! 
und wir hatten traumhaftes Wetter, ach das sagte ich ja wohl schon;-)))


Und natürlich sind wir hoch und runtergelaufen. Ganz oben pfiff der Wind uns ganz schön um die Ohren, zum Glück hatten wir die Mützen mit


"Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein" - das Lied hatte hier oben eine ganz eigene Bedeutung


und mein persönliches Highlight war der Besuch auf der sagenhaft romantischen Burg Falkenstein

einfach traumhaft der Tag und die Burg selbst ist sooooo schön!

Blick vom Burgturm


In meiner Kindheit liebte ich die TV-Serie "Spuk unterm Riesenrad" sehr, und dort wurde ein Teil gedreht. 

Es war also rundum gelungener Urlaub. Ich hatte meine Stricknadeln mit, und so wurden passend noch zu Halloween noch ein Paar Strümpfe für mich und einen Lieblingssohn fertig. Die Farbe nennt sich "Zwischenwelt" und ist doch irgendwie gespenstig, nicht wahr?






Wolle von Farbenpracht: HIER

Und weil man ja nie genug Tücher haben kann, zeige ich euch meinen ersten Hitchhiker von Martina Behm


Und ich sage euch, so mag ich es! Eine einfache Strickanleitung, wo man nebenbei auch mal anderes machen kann und nicht die Augen überanstrengt;-))

Das wird wohl nicht mein Hitchhiker bleiben!



Ihn trage ich gerade mit Hingabe, denn ich mag´s wirklich warm um den Hals;-)))).

So meine lieben Mädels, ich wünsche euch noch einen feinen Sonntagabend und einen guten Wochenstart. Habe ich euch schon erzählt, dass ich noch nicht eine einzige Weihnachtskarte gefertigt habe? Das wird wohl Zeit, oder?

Bis dahin und bald wieder, eure Daniela

Dienstag, 21. Oktober 2014

Abendrot und Himmelblau

Hallo, meine lieben Mädels,

habt Dank für eure lieben Zeilen - ich freue mich jedesmal. Kommentare sind immer ein wenig das Doping für uns Blogger, nicht?

Nachdem ich euch mit ganz vielen Amigurimi "zugeschüttet" hab, wollte ich auch mal wieder was größeres angehen. Aber ehrlich, ich brauche immer relativ schnelle Ergebnisse. Größere Projekte sind nicht das richtige für mich;-)))

Ich schleiche ja gewöhnlicherweise immer um Neuerscheinungen im Zeitschriftenmarkt. Und die letzte VERENA hatte so wunderbare rote Teilchen, da konnte ich nicht umhin - die Zeitung musste mit. Und ein Tüchlein begeisterte mich sofort:

die DEVA mit Röschchen!

Verwendet hab ich ein Garn von Zitron und zwar das Wolkenspiel in der wunderbaren Farbe Abendrot




Es ist ziemlich schmal, aber sehr lang. Was mich aber betrübt, ist, dass man die Röschen zwar von Nahem schön erkennen kann, aber von weitem sehen sie "nur" wie Bommeln aus...



Ein paar Stulpen wurden auch noch draus, aber da ich die geraden nicht so mag (die bleiben nicht formstabil), habe ich noch für die Daumen was gehäkelt. Und die Röschen gehen nicht rundrum, irgendwie erschloss sich mir nicht der Vorteil, auf der Handfläche Röschen zu haben;-)))


aber ansonsten sind die kleinen Röschen zucker, nicht?


Übrigens - die liebe Traudi vom Drosselgarten ist auch mit ihrem DEVA fertig, wenn ihr mal gucken wollt, mit anderen Farben sieht sie gleich ganz anders aus : hier


Und nun zum HIMMELBLAU

Zum Schluss wieder ein paar Bilder von unserem Sonntagsausflug:

Diesmal im Müglitztal, mit Abstecher zum wunderschönen Schloss




Wir machten einen wunderschönen Spaziergang - ne wandern konnte man es nicht nennen;-))) 

Haben Sonne getankt...


im Laub geraschelt... die Aussicht genossen.... die Laubfärbung bewundert; eigentlich alles, was einen perfekten Sonntag ausmacht:-))))


So ein letzter Blick in den blauen Himmel; ab morgen soll´s ungemütlich werden...


Und wir fahren bald in den Harz, ich freue mich so!!


Also bis bald und wir lesen uns wieder, eure Daniela