Dienstag, 11. März 2014

Gebacken, oder nicht gebacken, das ist die Frage;-)))


Hallo meine lieben Mädels,

ach wie schön, da habe ich ja mit dem tollen Buch "Stricken macht schön" euren Nerv getroffen - es ist aber auch wirklich eine feine Lektüre... 

und natürlich ein großes Dankeschön für eure vielen lieben Kommentare <3

So und nun zu den Märzenbechern... ich hatte ja schon geschrieben, dass wir Sonntags ins Polenztal wollten und die Märzenbecher angucken.

Die Wiesen standen wieder in vollster Pracht, wobei aber bestimmt genauso viele Menschen unterwegs waren, wie Blümchen standen. Auch wenn das weniger schön war, die anderen wollten ja schließlich auch gucken;-)))





Es war wieder sehr schön und kann ich nur empfehlen:-))).

und nun zum blog-Titel; 


Ich mag ja Fimo, und da ich letztes Jahr mit Fimo schon eine Schwarzwälder-Kirsch-Torte werkelte, kam mir beim Betrachten eines Tilda-Buches die Idee, diese tollen Torten als Zettelhalter umzufunktionieren. Sonst kriegt man maximal zur Hochzeit so eine Bilderbuchtorte, und nun kann man sich doch recht lange daran erfreuen. Aber nun schaut mal:


ganz in mint mit Perlchen ist schon bei einer lieben Bloggerin;-)))


Boh, Erdbeer-Sahne;








Die Zettelhalter selbst sind wieder aus meinem geliebten Kupferdraht...


Ich habe sie schon oft genutzt für ein paar liebe Zeilen an meinen Mann und meine Lieblingssöhne:-)))

Mein kleines Glück


Und dann ist mir heute in der Mittagspause was eingefallen;

Ich saß nämlich in selbiger im "Rosengarten", genoss die Mittagssonne und ließ mir meinen Salat schmecken. Diesen hatte ich von der gestrigen Salatschüssel abgezweigt und freute mich, dass ich Maiskörnchen in genügender Menge drin fand. Dazu muss ich sagen, dass einer meiner Lieblingssöhne auch gerne Salat isst, aber am liebsten eben Mais. Und hätte ich vom Ursprungssalat nicht schon eben was abgezweigt, wären in dem heutigen Salat auch wieder kein Mais enthalten. Und so empfand ich "ein kleines Glück". Also mal was ganz profanes...


Es muss nicht immer was großes sein, ich jedenfalls erfreute mich sehr daran. Und nun würde ich gerne von euch wissen, kennt ihr auch so Momente kleinen Glückes? Ich würde mich sehr freuen, wenn ich was von euch darüber lese. Und wenn ich irgendwann rauskriege, wie man verlinkt, könntet ihr euch auch eintragen. Jedenfalls ich bin gespannt.

Und zum Schluss zu den Nettigkeiten in meinem letzten Post: ich würde folgenden Bloggerinnen eine kleine Nettigkeit schicken:

Heike von Elbeglück, Astrid von Nordlicht und Renate von Bastelhandwerk

Also wenn ihr mit den Bedingungen einverstanden seid, lasst mir bitte eure Adresse zukommen (Renate deine habe ich noch;-)))


So meine Lieben, es war wieder schön mit euch und jetzt gehe ich euch noch "besuchen"!

                             Liebe Grüße von eurer Daniela

Kommentare:

  1. Liebe Daniela,
    vielen Dank für Deine wunderschönen Märzenbecher-Fotos. Ich liebe sie auch sehr und erfreue mich an ihrer Schönheit.
    Deine tollen Tortenkreationen stehen den Märzenbechern an Schönheit nichts nach, dass Du sie umfunktioniert hast als Karten- bzw. Briefhalter, finde ich fantastisch. Du bist eine richtige Fimo-Künstlerin !!
    Du hast von mir eine e-mail !!!
    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  2. Hach, liebe Dani, die Märzenbecher-Wiese, ein Traum! Und Deine kleinen Basteleien - das ist ja fast schon wie in einer Patisserie ;o) So was von süss, die kleinen Teilchen, das Erdbeertörtchen hätt' ich auch gleich verdrückt. Ja, und das kleine Glück: Solche Momente erlebe ich auch immer wieder - erst letztens im Mandel-Hain - in vollster Blüte, zwischendrin Schafe und mein Bingolein, so eine Idylle.
    Danke, Du Liebe, für Deinen Besuch. Aber wirklich, seit Jahren wünschte ich mir schon zder Jacke einmal eine passende Baskenmütze stricken zu dürfen. Es hat sooooo viel Freude gemacht ...

    Ganz liebe Grüsse und mil besitos,
    lChrist

    AntwortenLöschen
  3. Moin Daniela,
    da bin ich auch endlich wieder, nach ´ner kurzen Blogpause.
    Das sind sooo schöne Bilder von den Märzenbechern. Und deine Fimo-Torten sind wirklich echte Meisterwerke. Wie Renatchen es schon schreibt, du bist eine richtige Fimo-Künstlerin.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Wow, sooo viele Märzenbecher!! Bin überwältigt! Genauso wie von deinen Törtchen, die sehen aus wie echt! Lecker!!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Die Törtchen sind ja eine Granate! Soooo klasse gemacht und sie wirken so echt.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Dani,

    ich bin ganz verliebt in meine "Hochzeitstorte" und schau sie mir jeden Tag an :o))))). Ein richtiges kleines Kunstwerk, genau wie deine anderen Torten und Kuchen...das wär doch auch super für die Kaufladenliebhaberinnen unter uns *g*.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag!

    Ganz liebe Grüße von deiner Constance

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Daniela,
    was für viele dieser wunderschönen Märzbecher. Ja, manchmal kann man einen Anblick nicht für sich genießen, weil so viele auch schauen wollen. Da ist ein Tag in der Woche oft besser, aber halt nicht immer machbar.
    Deine Fimo-Törtchen sind ja hübsch. Ich wäre aber niemals in der Lage, so winzige Schönheiten zu kreieren...! Mit dem Draht als Halter sind sie wirklich sehr nützlich.
    Es ist wichtig, nicht immer nur das große Glück zu bemerken, viele kleine Stücke davon ergeben dann ein großes. Man darf sie halt nur nicht übersehen!!
    Ich wünsche Dir einen glücklichen Tag. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Daniela

    vielen dank für die schönen Foto´s der Märzbecher .
    Und nun zu deinen Fimowerken.
    WOW die sind ja wieder klasse so schöne Torten und dann auch noch bis ins kleinste Detail verziehrt wahnsinn.
    So einen liebevollen Notizzettelhalter stellt man sich ja gerne hin .
    Problem ist nur man bekommt immer Appetit ;-)
    LG
    manu

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Daniela,
    die Märzenbecher-Bilder sind so schön! ♥
    Und ganz entzückt bin ich wieder von Deinen Fimo-Arbeiten! Ich kann über diese detailreiche Kleinstarbeit nur staunen! So toll sieht das aus! Die Erdbeer-Sahne ist ein echtes Prachtstück!
    Ja das kleine Glück, ich hab leider kein Beispiel parat, aber so kleine Sachen, können große Freude bereiten. Das geht mir zum Glück (haha) auch oft so! :)
    Hab einen schönen Tag und sei lieb gegrüßt von
    Linchen

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Daniela,
    das Polenztal mit den Märzenbechern kenn ich auch. Da war ich als Kind mit meinen Eltern.
    Deine Fimo Sachen sind super süß. Ich hab das einmal mit meiner Nichte probiert und ich kam damit gar nicht klar. Bei mir ist alles verschmiert ;-)
    Liebe Grüße Lysann

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Daniela
    wunderschön blühen die Märzenbecher!! Deine Törtchen sind allerliebst und sehen so süss aus!!
    grosse Freude bereitet mir mein Mann wenn er etwas im Haushalt mithilft!
    GLG Moni

    AntwortenLöschen
  12. Das sind ja wundervolle Kartenhalter!
    Mein Herz schlägt offenbar für mint, hätt ich echt nicht gedacht, aber beim Lesen bin stets von deinem Mint-Törtchen abgelenkt worden... Total schön gemacht sind sie aber alle!
    Schöne Grüße
    Natalia

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Daniela,
    da hast Du ja wundervolle Bilder gemacht, die Märzenbecher sehen ja klasse aus.
    Noch besser gefallen mir aber die Törtchen und sie als Kartenhalter zu nutzen ist
    ist super.
    LG Doris

    Danke auch noch für den lieben Kommentar zu meiner Männerkarte.

    AntwortenLöschen
  14. Ich war gestern und heute auch Blümchen gucken ... aber in meinem eigenen Garten!!
    Hab zwar keine Märzenbecher gesehen, dafür aber viele andere schöne Frühlingsblüher.
    Und weil Du nach den kleinen Glücksmomenten gefragt hast, genau das ist einer für mich, wenn ich durch den Garten streife und Dinge entdecke. Besonders im Frühling sind diese Momente besonders schön, wenn die Natur erwacht. Habe aber nicht nur Blümchen entdeckt, sondern auch den ersten Schmetterling!!!
    GLG Gundi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Daniela,
    nie und nimmer hätte ich die Geduld und das Händchen für so eine tolle Erdbeertorte, ich kann nur sagen : Kompliment!!!
    Glücksmoment: Die Sonne, täglich da , nicht imer zu sehen, aber wenn sie da ist strahle und lache ich mit :O)))
    Sei lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  16. Na dafür hätte ich keine Geduld, und mit meinem Tatterich....
    Aber es sieht fantastisch aus. Und die Märzenbecher fand ich als Kind immer schon total schön. Herrlich, danke für die Bilder.
    Herzliche Grüsse
    die Frau Oldenkott

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Daniela,
    deine Torten sind soooooo schön ,absolut wundervoll! Und die Idee sie zu einem Zettelhalter zu verzaubern finde ich einfach genial ;o)! Mich macht die Sonne im Moment sehr glücklich ;o)! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Daniela, vielen Dank für deine lieben Besuch bei mir und deine so lieben Zeilen! Ich hab mich wirklich sehr darüber gefreut und solch ein Lob motiviert natürlich sehr! Eine ganze Wiese voll mit Märzenbecher - ein Traum! So etwas würde ich auch zu gern mal - natürlich ungestört ;o) - sehen! Ich habe mir letztes Jahr ein kleines Töpfchen mit Zwiebeln gegönnt, die dieses Jahr tatsächlich wieder kommen - allerdings dauert es bei uns noch eine Weile und ich freu mich schon riesig drauf!

    Ich schick dir liebe Grüße und hab es fein - Sylvia

    AntwortenLöschen
  19. Kleine Glücksmomente sind für mich....
    ein Sonnenstrahl durchs Fenster, wenn's draussen noch kalt ist,
    wenn im Frühling die Bäume und Stäucher wieder ihr zartes Grün durchschimmern lassen, und alles schön langsam aus dem Winterschlaf erwacht,
    das summen einer Biene oder das brummen einer Hummel,
    wenn die Vögel den Frühling in die Runde zwitschern,
    Ein Tier streicheln, ....
    ...es gibt so viele!!! ...auch die herrliche Blütenpracht, die ich gerade bei dir betrachte :)

    ...und bei deinen Fimotorten komme ich jetzt auch gleich zum sabbern, so echt wie die aussehen!
    Wahnsinn, die sind ja soo klein, bekommt man da keine krummen Finger beim basteln? *lach*
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende
    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  20. Eine herrliche Märzenbecherwiese!
    aber ganz zauberhaft sind auch deine kleinen Fimotörtchen!
    Sieht wie echt aus - zu Reinbeißen schön :-)
    Ganz viele liebe Frühlingsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  21. Was für eine wunderschöne Wiese, da bleibt die Zeit doch irgendwie stehen beim Betrachten. Aber dafür ist eigentlich gar keine Zeit, denn da sind ja auch noch die so lecker anzusehenden Törtchen. Die sind Dir so gut gelungen, für solch kleine feinen Dekosachen hast Du echt ein Händchen.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag
    lg Beate

    AntwortenLöschen
  22. Sehr schöne Frühlingswiese,beeindruckend.Schöne Dinge gestaltest Du.Ich habe auch mal viel mit Fimo gebastelt,deine Törtchen sind sehr schön.

    GLG Petra

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Daniela,
    über ein paar Ecken habe ich deinen Blog gefunden und nun bin ich ganz hin und weg beim Anblick deiner tollen Minitorten. Die Erdbeertorte finde ich so schön! Ein ganz großes Kompliment für diese filigrane Arbeit!
    Das Foto von den Märzbechern ist ein echter Hingucker! So viele an einer Stelle habe ich noch nie gesehen. Sehr schönes Bild!
    Ich werde dich sehr gerne wieder besuchen. Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen