Mittwoch, 9. April 2014

Fundstück der Woche

Hallo, liebe Mädels,

so heute werde ich mal mitten am Tag einen Post schreiben, denn ich habe später einen Zahnarzttermin. Und da mir noch ein wenig Zeit zur Verfügung steht, und ich mich so etwas ablenken kann (und ehrlich; mir geht ein wenig das Herz auf Grundeis...), zeige ich euch heute mal mein



Nachdem ich diese nette Aktion schon ein paar Mal bei Nicole bewunderte, fand ich doch heute morgen genau etwas, was dazu passt.

Schau mal, liebe Miriam, was ich gefunden hab:

(Achtung, ich gebe keine Gewähr, dass ihr bei dem 
Gefunkel nicht blind werdet;-))


so kommt mal ein bisschen näher... so besser?

Ja das, was am Strauch hängt, habe ich gefunden! 

Ist schon eine gefühlte Ewigkeit her, dass ich auch mal Pailletten"kunst" schön fand. Jedenfalls machte es eine Heidenarbeit, die Pailletten so zu stecken...

in blau


in gelb


in weiss



in grün


und ehrlich, davon habe ich noch einen ganzen Schwung gemacht. Ich weiss aber noch nicht genau, ob ich sie hängen lasse und es meine diesjährige Osterdeko sein soll... Es gibt viel schönere Eierchen, aber von denen konnte ich mich noch nicht trennen. Geht es euch auch manchmal so?

So, dann werde ich mich bei Miriam verlinken, und gleich mal schauen, was noch so gefunden wurde;-))

Ganz viele liebe Grüße von eurer Daniela




Kommentare:

  1. Hallo Daniela,
    Hier darf ich ja wieder schreiben, bei Blümchenmama müsste ich ja still sein...
    Die Eier sind wahre Fundstücke, und an die Paillettenzeit kann ich mich auch noch erinnern.
    Wie wäre es, wenn Du nur weiße nimmst und ein zwei bunte dazu? Dann ist es nicht ganz so bunt...aber Du magst ja bunt, also lass es so.
    Jedenfalls schön, wenn man noch so alte Dinge aufhebt.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Daniela

    wow was für eine Arbeit hast du dir da gemacht.
    Ich war mal am überlegen ob ich es auch mal probiere aber die arbeit wollte ich mir dann doch net machen .
    Kann verstehen das sie noch aufhebst.
    LG
    manu

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Daniela,
    an diese Pailletten-Dinge kann ich mich noch erinnern. Eine Bekannte hat damals Unmengen von Styroporformen aufgepikst ;o) Teddybären und Hündchen usw.
    Ich muss sagen, Deine Eier finde ich sehr edel. Mit den farblich passenden Bändern finde ich sie sehr dekorativ. Die sind viel zu schade, um sie wegzutun.
    Ostern kann kommen! Ich schicke liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  4. Danke, für deine lieben Worte! ,-)

    Ja, diese Art von Eier kenne ich auch. Diese Zeit ist lange vorbei, aber manchmal kommt Verschollenes wieder. Mir gefallen die Farben. Diese passen auch in die heutige Osterzeit. Alles Gute für deinen Termin!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Daniela.
    Ich finde die Ostereier auch schön, lass Sie gleich drauf, apropo Fundstücke wenn ich anfangen würde im Keller nachzuschauen, hätte ich sehr lange zu tun. Ich hebe (leider) zu viel auf!! Ich möchte Dir auch noch nachträglich alles alles Gute zum Geburtstag wünschen!!!
    Hab noch einen schönen Tag (hoffentlich ohne bohren) bis bald grüßt Dich ganz herzlich.
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Drück dir die Daumen, dass es beim Zahnarzt nicht so schlimm wird (ich sterbe da auch immer fast vor Angst).
    Die Eier sehen toll aus.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Deinen Termin hast Du ja wohl schon überstanden und ehrlich gesagt, ich bin vorher nicht so ruhig das ich noch bloggen kann.
    Ach ja, was man alles mal so gemacht hat, wieviel Zeit man investiert hat und sich nicht trennen kann. Ich denke das geht jedem so und ab und an ist es doch auch schön an die alten Zeiten erinnert zu werden, gibt es halt ein Nostalgie-Osterstrauch.
    lg Beate

    AntwortenLöschen
  8. Moin Daniela,
    na Mensch, die sehen doch klasse aus deine Schätzchen. Ich hätte sie da gelassen, wo sie sind. Neu kann jeder, hihi.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Daniela,
    das glaube ich dir gerne, das es eine Heidenarbeit gemacht hat die Pailletten auf das Ei zu bekommen. Wenn ich bedenke wie groß so eine Paillette ist. Hut ab, da hast du viel Geduld investiert! Ich habe auch noch sehr viele Ostereier, die ich vor langer Zeit bemalt habe, mit Hühnern, Hasen und Enten. Von diesen Eiern kann ich mich auch nicht trennen. Meine Ida Bohatta Eier haben es in diesem Jahr auch wieder in die Osterdeko geschafft und mich glatt wieder zum malen verleitet.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend und ich hoffe es war nicht so schlimm beim Zahnarzt.
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  10. liebe Dani, an diese Technik erinnere ich mich auch noch und beim Ostereiermarkt war eine Frau, die ebensolche Eier piekste, was für eine Geduldsarbeit.
    In der richtigen Dekoration sehen sie richtig edel aus.
    alles kommt wieder, wer hätte gedacht, dass man wieder häkelt und Serviettentechnik macht ;o))?
    ganz liebe Grüße, deine cornelia

    AntwortenLöschen
  11. Total schön!! Ich bewwundere immer wenn jemand eine Hand hat für so tolle Bastelarbeiten... Ich bin da total unbegabt *snief*
    Einfach herrlich!

    Ganz lieben Gruß, Michaela

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Daniela,

    ich hoffe Du hast alles gut überstanden und keine dicke Backe sondern strahlend weisse Zähne und ein Lächeln im Gesicht ?!

    Das sind ja wirklich ganz besondere Fundstücke. So viel Arbeit das ist sicher eine elende Fummelei, bewundernswert ist sicher auch die Geduld die dafür notwendig ist.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. ach liebe danilein...es war hoffentlich nicht zu schlimm beim zahnarzt....deine fundstücke funkeln im sonnenschein....guuuuut, dass du sie aufgehoben hast, solch fleissarbeit wirft man ja auch nicht so leicht weg....zum glück.....und nun hast du ganz was besonderes....
    liebe freitagsgrüssleins...
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen