Donnerstag, 27. Februar 2014

2 und eine halbe Premiere...

Hallo, liebe Mädels,

ach habt ihr mir eine große Freude mit euren lieben Kommentaren gemacht - Dankeschön! Ohne euch wäre bloggen soooo langweilig;-))))

Aber nun zum heutigen Titel:

2 und eine halbe Premiere:


Nachdem ich bei euch so wunderbare Exemplare an gestrickten Strümpfen erspähte, wollte ich mich nach wirklich langer Zeit auch mal wieder ranwagen.  Und nach meinem Ausflug zum Drachenstricken getraute ich auch wieder an´s Nadelspiel, obwohl ich es so eigentlich nicht mag. Hübsche Strümpfe in mint sollten es werden und das Netz gibt ja wirklich viele Anleitungen her. Hier habe ich eine für mich einfache Anleitung gefunden, wo man gleich die Maschenanzahl leicht aus einer Tabelle auslesen kann.


Also die erste Premiere ist die Bumerangferse, denn so eine hatte ich vorher noch nicht gestrickt. Wenn man es einmal raushat, 
geht es fast von alleine;-)))



Und die 2. Premiere ist das Sticken auf Gestricktem - geht wunderbar und man kann ohne Störungen einfach weiterstricken und hinterher stickt man ein klitzekleines Röschen drauf...


Und als halbe Premiere zähle ich  mein Strümpfestricken nach langer Zeit, also war es beinahe auch was Neues, oder?

Die kleine Dame hier brauch zwar keine Strümpfe, aber sie guckt so keck - in die habe ich mich gleich verliebt und rosa und kleine Blümchen gehen doch immer, nicht?


Und da ich nun inzwischen schon weiß, dass die Strümpfe gut angekommen sind und schön kranke Füßlein wärmen, verabschiede ich mich für heute von euch und wünsche euch noch einen feinen Abend! 

Viele Grüße von Daniela

Sonntag, 23. Februar 2014

Iris


Hallo liebe Mädels,

hattet ihr auch so einen wunderbaren SONNtag? Also wir hatten Bilderbuchwetter - so schön. 

Aber zuvor zeige ich euch mal wieder Grannys. Ich habe nämlich die Tage wieder mal ein paar Grannys gehäkelt. Der größte Teil der Anleitungen stammen aus dem Buch von Stefanie Thies "Häkeln im Quadrat", nur die Größe wurde angepasst:



Und dieses habe ich mir ganz alleine ausgedacht und ich nenne es "Iris", denn für die liebe Iris waren die Grannys auch zum Geburtstag gedacht...


Und da Iris immer für ein Quadrat aus 9en ein buntes mit einwirkt, kam noch ein kleines "Tulpen im Schnee"-Granny dazu, welches ich auch so bei AnnA gesehen hatte.


und hier nochmal im Detail:


ein paar Karten sind auch noch fertig geworden:


Ach kommt, ich zeige euch noch was von unserem heutigen Ausflug:


gehen wir mal näher ran - es dauert wohl nicht mehr lange, bis die Bäume wieder grün werden - ist der Frühling nicht toll?


Und dahin führte uns der Frühlingsspaziergang:


habt ihr´s gesehen? Ein Vogelnest! Und jetzt ist es schon bei mir zu Hause, die Frühlings-/Osterdeko kann also beginnen... 



Ich liebe Weidenkätzchen,


die sind so schön flauschig...


Man muss auch mal Glück haben, oder? Am Samstag konnte ich noch einen bzw. 2 Schnapp´ machen, zum halben Preis waren sie schnell meine - 
ach ich freue mich so.


Und zum Schluss noch schnell ein Blick auf mein Freitags-Wochenend-Einläuten-Blümchen:


Rosa mit weissen Pünktchen ist doch meine aller-aller-allerliebsten Kombi;-)))




das kleine Maileg-Prinzesschen ist nicht alleine geblieben, wie ihr seht...


So, überhaupt noch einer da? Oh ist das wieder lange geworden - aber jetzt ist Schluss, irgendwann muss hier auch mal Abendbrot gegessen werden. Und deshalb sage ich jetzt Tschüss und wünsche euch einen schönen Restsonntag und eine wunderbare Woche. 

                                 Bis bald wieder eure Daniela

Freitag, 21. Februar 2014

Frühlingsvögelchen


Hallo, meine lieben Mädels,

ich hatte es in meinem letzten Posts schon geschrieben - ich war mit meiner Familie zum Kurzurlaub in Berlin - 

und war det scheen!

Ich fühle mich in Berlin immer sehr wohl, kommt wohl daher, das dort meine Wurzeln herkommen... 

Wir haben Kultur pur gemacht, uns wunderbar gegruselt und super lecker pakistanisch gegessen (das war eine Premiere). Leider gibt´s so was Vergleichbares nicht bei uns :-(((.

So nun aber zu den angekündigten Vögelchen. Ich gebe es ja zu - ich mag Farbe - aber manchmal kann es auch gerne ganz wunderbar schlicht sein. Und da kam mir die neue Häkelanleitung von Christl genau recht. Sie gehen flugs von der Hand und können natürlich auch in schönen Pastellfarben oder auch bunt gehäkelt werden - ganz nach gusto. Also ich mochte sie auf Anhieb und Christl hat mir so wunderbar über meine Schwierigkeiten geholfen, so dass ich heute eine "dicke" Empfehlung dafür hier poste.




Die einzige Schwierigkeit besteht nur meinerseits - nämlich sie geschickt zu fotografieren - aber vielleicht schaut ihr mal bei Christl 
- sie hat die Vögelchen einfach wunderbar arrangiert:-))).




Man kann sie in Frühlingssträuße geben oder wie ich auf den Vergissmeinnicht-Kranz, den ich letztes Jahr gefilzt hatte - passt schön, nicht?


Und wisst ihr auch, wozu sich die kleinen Vögelchen wunderbar eignen - zum Verschenken! Und da sich ein paar schon auf den Weg gemacht haben, brauchten ja 2 eine Begleitkarte. Ich habe gestempelt, ausgemalt 
(ja liebe Martina - wenn du das liest: nicht so toll wie du immer, aber ich selbst bin schon recht zufrieden;-))), gestanzt und geklebt.


Die Vergissmeinnicht-Tilda ist gar zu hübsch und wollte ja nun endlich mal auf Papier gebracht werden;-))).


So, meine lieben neuen und "alten" Leser - das war es auch schon. Ich wünsche euch Allen ein wunderbares schönes Wochenende und bleibt schön kreativ;-)))

                                                      eure Daniela


Montag, 10. Februar 2014

Ich konnte nicht länger widerstehen...


Hallo meine lieben Mädels,

ich habe es ja schon angekündigt; jetzt gibts noch einen Post innerhalb der kurzen Zeit. Zu euren lieben Kommentaren zum Bambi sage ich herzlich Dankeschön. Manchmal denke ich ja, ich hab nen Klatsch - umso mehr freue ich mich, wenn es euch auch so gut gefällt. Da ist man nicht mehr so alleine mit seinem Spleen
;-)))

Lange, wirklich lange konnte ich widerstehen - aber jetzt hat es mich auch erwischt;-))). Eigentlich bin ich ja schon vorigen Sommer durch Linchen in Versuchung geführt worden. Aber lange lag die Häkelanleitung versteckt unter den anderen. 

Dieses Jahr hatte ich mir nun vorgenommen, endlich mir auch eine Tilda zu häkeln:

Und sie sollte unbedingt in mint sein


ganz zünftig mit Tildastoff und Haaren (die gehäkelten entsprechend der Anleitung waren nicht so mein Ding)


Die mir schon eine Weile folgen, erkennen den Kranz wieder, den einer meiner Lieblingssöhne gebastelt hat. In weiss würde er mir zwar besser gefallen, aber da hat er (noch) nicht zugestimmt:-(((


Und ehrlich, für den Anfang nicht schlecht, oder? 
Das Makeup hat sie von mir bekommen, geht auch (muss doch nicht das Original sein, nicht?)


Vom Stöffchen ist noch ein Rest geblieben - 
und so sind noch ein paar Blümchen a la Tilda draus geworden. Die eine hat hinten ne Anstecknadel, also wenn mir mal danach ist...


Wisst ihr noch, ich verstecke doch gerne Weihnachtsdeko? Das ist ein Kranzhalter mit nem Tannenbaum - sieht man nicht mehr - 
genau so mag ich es...

ein paar Perlen stickte ich auf den Rocksaum 

(aber woher kommen denn jetzt die Knitter - schäm...)


Die Anleitung habe ich übrigens von hier

Vielleicht sollte ich noch eine in rosa machen...


Und nächstes Mal zeige ich euch das hier:


Die Vögelchen von Christl finde ich so schön, die haben nämlich einen eigenen Post verdient;-)))

So, nun habt ihr es geschafft und dann genießt die Ruhe, denn von mir gibt´s den nächsten Post wohl erst Ende nächster Woche.

Bis dahin wünsche ich euch noch eine gute Zeit und bis bald wieder

eure Daniela

Samstag, 8. Februar 2014

Bambi


Hallo, liebe Mädels,

ihr müsst doch denken, bei mir gibt´s nur Amigurimi zu sehen. Na gut o.k., die häkel ich gar zu gerne, aber was ich noch so mache, kann ich euch momentan noch nicht zeigen *Riesengroßes Geburtstagsgeheimnis*.

Aber bevor ich euch mein neuestes Häkelwerk zeige, sage ich euch zuallererst einmal ein herzliches Danke für euren vielen lieben Kommentar zu meinen Häkelmäntelchen. Ich habe mich über jeden einzelnen wahnsinnig gefreut!

Und nun zu Bambi; er ist nach einer Anleitung aus "Simply Häkeln" entstanden und einfach zuckersüß, nicht?




                              auch von hinten entzückend, nicht:




Leider (für mich;-))) bleibt das süße Bambi nicht bei mir, sondern wurde heute schon verpackt und eingetütelt und ist nun bald auf dem Weg zu einem lieben Menschen, dem es hoffentlich viel Freude bereitet.


Startet ihr eigentlich auch immer mit Blümchen ins Wochenende? Ich schaue mich Freitags in den Blumenläden um. Und diesmal zwar keinen Frühlingsblüher, aber an dieser wunderbaren Rose kam ich einfach nicht vorbei:




Mal sehen, wie lange sie mein Herz erfreut. 

Eigentlich wollte ich euch ja noch was anderes zeigen, aber vielleicht gibt´s morgen oder übermorgen noch einen Post - ich brauch nämlich noch ein paar Fotos. Morgen wollen wir ein bisschen unsere Nase in die Frühlingsluft halten. Bei uns war es heute schon schön, mal sehen, was der morgige Tag bringt.

Bei uns ist noch eine Woche Schule und dann freue ich mich auf ein verlängertes Wochenende in Berlin...

So und nun wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag und bis bald wieder

eure Daniela