Sonntag, 27. April 2014

zwei... Elche?

Hallo, liebe Mädels,

die Osterferien sind nun schon beinahe zu Ende, aber meine nächste Woche wird schön kurz, da wir den Brückentag nutzen und ein paar schöne (hoffentlich) Tage in Bayern verbringen wollen. Vorher mag ich euch aber noch ein bisschen was zeigen.

Das sind KEINE Hasen, auch wenn es so auf den ersten Blick so aussieht, aber dazu ein bisschen später...




Ich finde Häkelspitze ja so verführerisch, und hier gefällt mir Farbe, Wolle (japanische Seide) und auch das Ergebnis finde ich sensationell:

 so sieht dann meist meine Anleitung aus - meist muss ich mich erst hinein versetzen;-))


Aber jetzt zu den Zweien: Meine liebe Gundi feiert die Tage ihren 2. Bloggeburtstag und hat dazu ein feines Mitmach-Candy ausgerufen. Man soll etwas basteln, wo die 2 vorkommt. Und um ganz sicher zu gehen, zeige ich nicht nur 2 verschiedene Papiere, oder so, sondern gleich 2 von meinen Rehkitzen (keine Elche - nicht Gundi?). Und wenn ihr euch fragt, warum ich dem Geburtstagskind den Mund so wässrig mache und dann hat sie gar nichts davon - ne, ne, eins von meinen Rehkitzen machte sich schon zu Ostern auf den Weg zu ihr. Die hier sind für meine liebe Cornelia für unseren Tausch:-)))



Mit den Ohren aus der Gänseblümchenwiese könnte man sie wohl für Hasen halten...


aber es sind wirklich 2 Rehkitze!


Wollt ihr eigentlich meinen Schal sehen, den ich nach den wöchentlichen Häppchen des Knitalongs von schoenstricken.de so vor mich hin stricke? Die 3. Anleitung wurde nun schon umgesetzt:



und er ist ja schon richtig groß!




Meine liebe Gundi beglückte mich zu meinem Geburtstag mit einem ganzen Schwung alter Handarbeitshefte und da ich ja so gerne was kleines zwischendurch "vernasche", konnte ich diesem kleinen Duftkissen, welches ich mit Lavendel füllte, nicht widerstehen. Die Spitze hüpft wirklich ganz schnell von der Nadel...





So jetzt habt ihr es wieder geschafft, mein nächster Post wird wohl eine Weile dauern. Meine Lieben, ich wünsche euch eine schöne Woche und bis bald wieder! Ich freue mich auf euch!

eure Daniela

Montag, 21. April 2014

Osterwichteln

Hallo und einen wunderbaren Ostermontag,

ja ich weiss, Ostern ist fast schon vorbei, und ich komme erste heute mit meinen Osterwichteleien. Ich hatte gestern wirklich keine Zeit, da unser sonntäglicher Ausflug anstand, aber heute morgen schläft bei uns im Hause noch alles und da werde ich gleich mal einen Post schreiben.


So meine Lieben, dieses Jahr hat die liebe Nicole wieder zum Osterwichteln aufgerufen und da habe ich ja gerne mitgemacht. Was ich meinem lieben Wichtelkind geschenkt habe, zeigte ich euch ja bereits. Es ist zwar nicht so viel, wie ich bei anderen entdeckte, aber alles ist selbstgemacht und mit Liebe  und viel Sorgfalt ausgesucht.

Und bei mir trudelte am Donnerstag noch mein Paket von Kerstin ein und ich stellte es SEHR dekorativ in die Stube;-)). Nachdem ich aber am Freitag festgestellt hatte, dass ich ja gar nicht bis Sonntag warten musste, konnte ich mich ja gleich darüber "hermachen". Ich mußte so lachen, als ich bei euch so las, dass die meisten es doch wie ein Ritual zelebrieren. Das ist schön und auch ganz alleine öffnete ich das Päckchen.



Lauter tolle Überraschungen "purzelten" mir da entgegen - ach ihr könnt ja gar nicht sehen:

jetzt besser?


also; einen Gipshasen (auweia, ich hoffe, dass er so gemacht wurde?), eine tolle mit Serviettentechnik verzierte "Servietten-Halter-Dose" (ich liebe ja sehr zum Leidwesen meines Mannes Servietten;-))), eine gebastelte Dose (und nein - ich traue mich nicht, die zu öffnen, dann ist das Wunderwerk ja futsch!!!!), süße (im wahrsten Sinne des Wortes) verzierte Zuckerstückchen, ein wunderschönes genähtes Platzdeckchen mit Häschen, 



und zu guter Letzt hat Kerstin mir auch selbstgewerkelte Armbänder geschickt (und ich musste erst mal gucken, wie die zu "bedienen" sind, aber jetzt weiss ich es;-))) Und das alles kam wunderbar in Pünktchen(!)Papier zu mir. 

Liebe Kerstin, ich danke dir vielmals für dein wunderschönes Oster-Überraschungs-Päckchen! 


Und dann überraschte mich die liebe Gundi mit einem Osterpäckchen, hier seht ihr aber leider nur noch den gefledderten Rest (tut mir leid, Gundi), denn die Marmelade wurde schon weggeschleppt und die armen Häschenbäuche sind auch ganz schnell leer gemampft.

Aber das Utensilo ist bildschön!

aber so wenigstens die Karte nochmal ein bisschen genauer - ich liebe dieses knuffige Häschen:-))


und dann bekam ich auch noch von der lieben Manu eine zuckersüße Osterkarte 
(Gedanken für mich, vielleicht sollte ich mir doch ein paar Osterstempel zulegen...)


Und nun ganz zum Schluss noch ein paar Impressionen vom Ostersonntags-Ausflug; wir waren in der Sächsischen Schweiz 
(ganz viel andere kamen übrigens auf dieselbe Idee;-)))


auch Oma kommt mit den Stöcken gut zurecht;-))

Das ist übrigens so ganz typisch für die Sächsische Schweiz; Waldpflege wird nicht betrieben, alles runtergefallene vermodert an Ort und Stelle


Versuchungen für kleine und große Schleckermäuler am Ziel


 Dann  wieder über die Elbe gesetzt und zurück mit dem Zug..


Das war unser Sonntagsausflug, aber ich glaube, heute gehen wir den Tag ruhiger an (es sind immer noch alle am schlafen - ts ts ts), egal, da gehe ich eure blogs jetzt besuchen - wir sehen uns!

Eine schöne Osterferienwoche und bis bald wieder

eure Daniela


Freitag, 18. April 2014

Osterhasen...


Hallo, meine lieben Mädels,

so ein Stück von meinem Strickschal ist inzwischen fertig geworden, aber auch andere Dinge begeistern mein Herz. Wie Ihr ja wisst, konnte ich bisher den Verlockungen einer Nähmaschine widerstehen, jedoch so einfache Sachen traue ich mich schon mal mit der Hand zu nähen - hat auch was "spirituelles" und Beruhigendes
außer, wenn der Faden sich verheddert 
wie ich finde...

Das war mein erstes Hasi 



Ein kleines rosa Stückchen Probestoff reichte schon, um ihm Leben einzuhauchen


In rosa mit rosa Spitze und Funkelsteinen mag ich es am liebsten, jedoch wollte ich noch eines nähen für mein Wichtelkind. Den Stoff fand ich auch sofort süß, jedoch





dann entschied ich mich, noch eines aus einem feinen Tildastoff zu nähen


und eine selbstgehäkelte Spitze musste schon sein;-))). Die Spitzen von Mela  wollte ich schon immer mal probieren und aus einem Rest japanischer Seide schnell gehäkelt...


Und nun nochmals das kleine Püppchen von vorne, dass ich die kleinen Figuren ja so mag, habe ich euch schon ganz oft gezeigt. Und die kleinen Engelsflügelchen mussten sein... 




Das Gesicht habe ich diesmal aufgemalt


Und zusammen mit dieser Karte machte sich das Päckchen auf den Weg.


So meine lieben Mädels, zum Schluss noch ein paar Impressionen unseres letzten sonntäglichen Ausfluges. 


ein ganzer Schwung Osterlämmer 
und wir denken jetzt mal nicht an Teller


Und einer meiner Lieblingssöhne war sich nicht zu schade, um einen frischgewundenen Löwenzahnkranz zu tragen...


So das wars für heute wieder, im nächsten post zeige ich euch, welche Überraschungen mein Herz zu Ostern erfreute:-))).

Ich wünsche euch noch ein wunderbares Osterwochenende und unternehmt was Schönes mit euren Lieben!

Eure Daniela

Samstag, 12. April 2014

Knitalong...mystery...

Hallo liebe Mädels,

Dankeschön für eurer Daumendrücken - ich habe den Zahnarzt einfach gut überstanden. Zwar besitze ich nun einen Weissheitszahn weniger, aber alles ging gut:-)).

Ich möchte euch heute zeigen, was ich gerade begonnen habe. Und zwar 
mache ich hier mit (mein allererster mystery):


Beginn Knitalong Schal - schoenstricken

Die Bedingungen könnt ihr hier nachlesen.

Meine Farbe ist übrigens mint


und der erste Knäuel ist schon alle...


Und es macht so Spaß! Wenn der erste Mustersatz geschafft ist, geht es nächsten Freitag weiter...

Mögt ihr noch was von meiner Osterdeko sehen? Also die Pailletteneier hängen immer noch;-))).

Aber ich kann auch anders...



Diesen Eierständer (sagt man dazu so?) habe ich zum Geburtstag noch bekommen; und Marmoreier und Eierschalen mit Röschen und Hasi von Christl und ein kleines Püppchen passen so schön hinein:


Das kleine Püppchen (zeige ich euch nächstes Mal genauer;-))) findet ihr übrigens hier


Die kleinen Flügelchen sollen einen kleinen Engel darstellen, denn sie ist für jemanden gedacht, der Engelchen sehr mag.


 Und dann überraschte mich die Woche Renate mit einem süßen Hasen aus Holz, schaut mal:


Ist der nicht toll? Nochmals liebsten Dank meine liebe Renate!

Und dies ist schon ein kleiner preview auf meinen nächsten Post. Ich mag die Hasen sehr, und nachdem ich sie auf so vielen blogs schon erspäht hatte, wollte ich auch einen, oder zwei, oder drei mir nähen. Der linke verlässt uns schon bald, aber dazu später mehr;-)).


So nun geniesst noch das schöne Wochenende und bis bald wieder! Ich freue mich auf euch!

Eure Daniela

Mittwoch, 9. April 2014

Fundstück der Woche

Hallo, liebe Mädels,

so heute werde ich mal mitten am Tag einen Post schreiben, denn ich habe später einen Zahnarzttermin. Und da mir noch ein wenig Zeit zur Verfügung steht, und ich mich so etwas ablenken kann (und ehrlich; mir geht ein wenig das Herz auf Grundeis...), zeige ich euch heute mal mein



Nachdem ich diese nette Aktion schon ein paar Mal bei Nicole bewunderte, fand ich doch heute morgen genau etwas, was dazu passt.

Schau mal, liebe Miriam, was ich gefunden hab:

(Achtung, ich gebe keine Gewähr, dass ihr bei dem 
Gefunkel nicht blind werdet;-))


so kommt mal ein bisschen näher... so besser?

Ja das, was am Strauch hängt, habe ich gefunden! 

Ist schon eine gefühlte Ewigkeit her, dass ich auch mal Pailletten"kunst" schön fand. Jedenfalls machte es eine Heidenarbeit, die Pailletten so zu stecken...

in blau


in gelb


in weiss



in grün


und ehrlich, davon habe ich noch einen ganzen Schwung gemacht. Ich weiss aber noch nicht genau, ob ich sie hängen lasse und es meine diesjährige Osterdeko sein soll... Es gibt viel schönere Eierchen, aber von denen konnte ich mich noch nicht trennen. Geht es euch auch manchmal so?

So, dann werde ich mich bei Miriam verlinken, und gleich mal schauen, was noch so gefunden wurde;-))

Ganz viele liebe Grüße von eurer Daniela