Sonntag, 3. Mai 2015

Ich liebe die kleinen Sternchen...


Hallo, ihr Lieben,

das ist ja schon eine gefühlte Ewigkeit her, dass ich hier einen Post da gelassen hab - aber keinen Grund zur Sorge - nur akute Blogfauleritis. Aber da beinahe alles heilbar ist, schreibe ich heute wieder über meine Lieblings-Freizeit-Beschäftigung.

Und alles unter dem Motto:

WER SICH KEINE ZEIT NEHMEN KANN, WIRD NIE WELCHE HABEN.

So da nehme ich mir jetzt einfach die Zeit und los gehts;-))))

Letztens hat sich mein geliebter Spüli ins Nirvana aller Spüllappen verabschiedet und so musste ein neuer her. Ein Muster war schnell gefunden und zwar das

STERNCHENMUSTER

Die Anleitung war  auf englisch, aber mehr probiert als echt übersetzt wurden schliesslich meine Sternchen fertig.




Ich finde es wunderschön und wie bei den meisten Dingen, wenn man es erstmal raus hat - flutscht es beinahe wie von selbst;-)))


Für Spüllappen verwende ich am liebsten Garn, welches ich nicht nur bei 30° waschen kann.


Und weil nach Fertigung des Spülis noch Wolle auf dem Knäuel war, probierte ich noch 2 kleine Abschminktücher. Zum Glück komme ich mit der Anleitungsskizze bestens zurecht und musste mich nicht durch´s Russische kämpfen;-))) Die Büschel sind jedoch keine zusammenabgemaschten Stäbchen, sonder Büschelmaschen (also Umschläge, welche zusammenabgemascht werden).


Den Spüli umrandte ich mit ein paar Blütenblättern, das macht das Tüchlein irgendwie romantisch (die Blüten sind wie aus meiner Blütenspitze mit jeweils 3 Blättern und dazwischen 5 feste Maschen)





Und hier kommt noch die Anleitung, wie ich das Sternchenmuster gehäkelt hab:


1. Wolle bereitlegen
2. Luftmaschenkette, 3 LM zu wenden, 2 Luftmaschen ergeben ein Mustersatz
3. in den 2. Lm-Bogen von der Nadel einen Umschlag holen, Umschlag, in den 3. Lm-Bogen einen Umschlag, Umschlag, in den 4. Lm-Bogen einen Umschlag - du hast jetzt 6 Schlingen auf der Nadel - jetzt einen Umschlag holen und durch die 6 Schlingen abmaschen
4. eine Lufmasche



5. jetzt wieder einen (Quer)-Umschlag aus der gerade gehäkelten Masche holen, 1 Umschlag, 1 Umschlag durch die nächste Luftmasche, 1 Umschlag, 1 Umschlag durch die übernächste Luftmasche - die 6 Schlingen abmaschen und eine Luftmasche
6. so bis zum Ende der Reihe fortfahren, in die letzte Luftmasche mache ich zum Abschluss noch ein halbes Stäbchen, wenden
7. 2 Luftmaschen und nun schauen, wo der Sternchenmittelpunkt ist
8. in den Sternchenmittelpunkt 2 halbe Stäbchen


9. eine Masche der Vorrunde überspringen und wieder in den nächsten Sternchenmittelpunkt 2 halbe Stäbchen häkeln
10. bis zum Ende, in die letzte Masche ein halbes Stäbchen
11. 3 Luftmaschen, wenden
12. WICHTIG! Wenn du einen gerades Häkelstück willst, nicht die erste Masche nach den Luftmaschen nutzen, sondern um eine Masche verschieben: also einen Umschlag aus der 2. Luftmasche holen, 1 Umschlag, 1 Umschlag aus der 2. Masche der Vorreihe holen, 1 Umschlag, 1 Umschlag aus der 3. Masche holen - und wieder alles zusammen abmaschen, 1 Luftmasche



13/14/15 so sieht das Gehäkelte nun aus, von beiden Seiten hübsch anzusehen.

So ich hoffe, ihr kommt mit meinem Geschreibsel gut zurecht - ich schreib ja nicht jeden Tag solche Anleitungen. Aber wenn ihr nicht klarkommt, schreibt ihr mir ne mail.

So meine Lieben, das wars für heute. Jetzt werde ich euch besuchen gehen, schließlich hab ich euch ja ein ganze Weile sträflich vernachlässigt :-(((.

Ich wünsch euch noch einen feinen Sonntagabend und bis bald wieder!

Eure Daniela

Kommentare:

  1. Liebe Daniela,
    oh man, oh man! Wenn ich das schon wieder sehe,
    bekomme ich vom bloßen Hinschauen einen Knoten
    in den Fingern! So hübsche Muster wieder! :-)
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  2. Die Anleitung hättest Du auch auf russisch schreiben können, dann hätt' ich genau so viel verstanden!! ..*kaputtlach* Aber ich muss sie auch nicht verstehen, nur die tollen Bilder anschauen und stauen, wie schö's am Ende aussieht!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine liebe Dani,
    und schon ist er da, dein Post *freu*. Und du hattest recht, dein Sternchenspüli gefällt mir sehr und kommt dann gleich mal auf meine To-Do-List. Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast die Anleitung für uns aufzuschreiben. Die Abschminktücher probier ich sicher auch mal aus.

    Hab es noch schön heute! Ganz liebe Grüße, deine Constance

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Daniela,
    das Muster gefällt mir sehr gut. Ich werde es mal probieren.
    Danke für die Anleitung. Die Farbe passt wunderbar zum Porzellan!
    Abschminktücher benötige ich zwar selber nicht, aber zur Deko im Bad, oder zum Verschenken... sehr hübsch!
    Einen schönen Rest-Sonntag und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  5. Also liebe Daniela, so einen wunderschönen "Abspüllappen" würde ich nie benutzen. Wäre
    mir vielllllll zu schade und die Farbe ist auch so klasse. Ist wieder so wunderschön geworden....

    LG
    Sibille

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Daniela,

    ja die Zeit sollte man ab und dann mal anhalten können. .....

    danke dir für die 2 super Anleitungen, vielleicht schaff ich es irgendwann doch mal einen Spüli zu machen.

    ich wünsch dir einen schönen Abend
    ganz liebe Grüßle Mela

    AntwortenLöschen
  7. Hallo meine liebe Dani,
    ist doch gut, dass es für alles eine Medizin gibt - sogar für Blogfauleritis - ! Ist das eigentlich ansteckend?
    Weißt Du was, ich schenke Dir etwas Zeit ♥
    Spülis finde ich so toll und bin eigentlich das ganze Jahr über dabei, welche zu fertigen; mit Sternchenmuster habe ich noch keins. Danke für die Anleitung; ist sehr gut verständlich....
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ich noch mal:
      kurze Meldung; ich habe bereits ein Spüli im Sternchenmuster angefangen. Das sieht soooooo toll aus und macht unheimlich Spaß.
      GLG Karin

      Löschen
  8. Liebe Daniela,
    ich freue mich echt, dass du wieder gebloggt hast!
    Die Medizin gegen das Antibloggingvirus war sicher nicht bitter,
    wenn man daran denkt, was beim Bloggen alles so Schönes herauskommt - zB. deine wunderschönen Häkelsachen! Total schön - ich mag sie auch, diese netten Tücher und Reiniger.
    Schwinge derzeit auch wieder Häkelnadel nach einer finnischen Idee - leider ohne Anleitung, mal sehen, ob's wa wird.

    Hab weiter viel Freude beim Tun,
    <3lichst grüßt dich bloggend :) Gisa

    AntwortenLöschen
  9. liebste Dani,
    bei deinem lieben Kommentar heute wurde ich ganz rot, und freute mich sehr, du bist mir ja Eine!
    Ja, ohne Absprache haben Constance und ich uns zusätzlich bei den Campern "gefunden", das sit so witzig.. dank dir sehr!
    deine Spültücher sind mal wieder total klasse, du bist eine Künstlerin, mit allem was du häkelst. so kann halt jede was Anderes und es alles eine wunderschöne Ergänzung zueinander, gell... hab einen fröhlichen Wochenstart und schönen Abend, deine cornelia
    und ich drück dich dolle zurück!!♥

    AntwortenLöschen
  10. ...oh wie lieb von dir, die Anleitung zu teilen und von diesem Grün deiner Anleitung kann man ja nur schwärmen!!!!!!!!!!!!
    Freu mich immer von dir zu lesen, doch das weißt du ja :O)
    Ich wünsch dir einen guten Wochenstart!
    Alles Liebe
    Gabi

    AntwortenLöschen
  11. hach...meine liebe Dani, meine Häkelqueen!!!!
    Wieder soooo schöne Werke und auch so schöne
    Farben die du verwendest!!!!
    Herzliche Grüße...Heike

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Daniela
    Deine Spültücher sehen toll aus...vielen Dank für,die Anleitung...werd mich mal daran versuchen...sieht sicher auch für Topflappen toll aus....
    Liebe Gase Monika

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Daniela,
    wunderschöne Tüchlein hast du gehäkelt - das Sternchenmuster hab ich auch schon für eine Decke verwendet - es ist einfach klasse !
    Viele, liebe Grüße aus der Windmühle
    Iris

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Daniela,
    wenn du das so erklärst, dann klingt es für mich gar nicht sooo schwer. Vielleicht
    sollte ich es auch mal versuchen - das Muster ist traumhaft schön. Wunderschön
    finde ich auch die Farbe der Wolle!
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Daniela,
    wunderhübsche Sachen hast du mal wieder gewerkelt...wenn ich denn nur Häkeln könnte, würde ich deine Anleitung direkt mal ausprobieren...aber leider ist mir diese Fähigkeit bisher nicht gegeben...aber irgendwann bestimmt... :)
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  16. Wieder ganz zauberhaft gemacht.

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Daniela,
    deine Spültücher sind in diesem Muster und der Farbe besonders schön geworden.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Daniela,

    oh was für ein schönes Sternchenmuster. So macht das Spülen gleich viel mehr Spaß. Lieben Dank für die Anleitung. Ich werde es sicher ausprobieren. Ja, von gehäkelten Abschminkpads habe ich auch schon gelesen. Vielleicht sollte ich es einfach einmal ausprobieren. Eine schöne und sonnige Woche wünsche ich Dir,

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Daniela,
    oh wie toll, dass du die Anleitung fürs Sternchenmuster aufgeschrieben hast!! Das ist ganz lieb von dir, denn ich fsand es schon beim Anschauen so schön, aber russisch kann ich leider nicht... DANKE!! Das probier eich bestimmt mal aus, hoffentlich werden sie genau so hübsch wie deine Tücher!!
    Liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  20. ...danke du Liebe und jetzt werd ich oh wie passend zu meinem Dirndl auch gleich noch puderrot ;O)
    Liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Daniela, schön wieder mal etwas von dir zu lesen und danke für die tolle Anleitung--
    Ich freue mich schon auf weitere tolle Bilder.

    Liebe Grüße
    Heike von Filomenas

    AntwortenLöschen
  22. Das Muster finde ich auch ganz besonders hübsch, vielen Dank für die Anleitung. Übrigens ist das kleine Elfchen im vorherigen Post sooooo bezaubernd anzusehen ;-)
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Daniela,
    das sieht aber wunderschön aus - viel zu schade zum Benutzen ;o) Gehäkelt hab ich schon seit dem Einzug hier nicht mehr, da hab ich überall kleine Gardinchen-Bordüren an die Fenster gebracht...
    Danke für Deine lieben Zeilen! Mittlerweile sind schon ganz viele Post-its im Katalog...!
    Liebe Grüße, Irina

    AntwortenLöschen
  24. Witaj! Piękne prace i wspaniały klimat!!! Pozdrawiam

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Daniela,
    das ist so niedlich geworden und überhaupt nicht
    zu bunt. Die Farben passen super schön zusammen :-)
    Viele zu schade um es zu verwenden!
    Ganz viele liebe Sonnengrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Daniela!

    Wunderschön,ehrlich! Und in der Tat sehr schade, die Prachtstücke zum spülen zu verwenden. Ich bin auch gerade mit einem großen Häkelprojekt beschäftigt. Das macht echt Spaß!

    Liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen