Sonntag, 22. Februar 2015

Grüner wird´s nicht;-)))


vorerst zumindest...

Hallo liebe Mädels,

mein grüner Schal ist fertig  und macht mir so richtig Lust auf Frühling. Der bunte Schal vom letzten Post ist gewaschen und schon im Schrank verschwunden. Jetzt ist mir so recht nach fröhlichen Farben. Das Muster ist übrigens aus der letzten Simply Stricken. 




Die Blümchen fand ich so passend. Sie hatte ich mir schon vor einiger Zeit bei Daw* bei einer Farbaktion gekauft und schlummerten nun schon lange in meinen Bastelgefilden.



Und meinen weißen Traubenhyazinthen ist erstmal auch nicht kalt;-)))



das Muster ist so einfach, nach ein paar Mustersätzen gings fast von alleine...


ich freue mich sooo sehr über die weißen Blümchen


Und einem kleinen Zauselchen habe ich Leben eingehaucht. Könnt ihr erkennen, dass es ein Schäfchen ist? 




Zauselchen ist nach einer Anleitung aus dem Buch "Einfach bezaubernd häkeln!" von Maki Oomaci


Zauselchen ist leider nur kurz bei mir geblieben und schon auf den Weg zu einer lieben Freundin:-))))




 Aber so ein Schäfchen muss ich auch noch für mich häkeln, bis Ostern habe ich ja noch ein wenig Zeit.

Dankeschön, dass ihr mich auch heute wieder besucht habt!

 Ich wünsche euch einen feinen Wochenstart und bis bald wieder - 

ich grüße euch Alle ganz lieb, eure Daniela




Dienstag, 17. Februar 2015

Rost und Farben

Meine lieben Mädels,

habt vielen Dank für euren Besuch und euren wundervollen und lieben Kommentare zu meinem Häschen. Ich freue mich immer sehr, wenn ihr euch die Zeit nehmt, ein paar liebe Zeilen dazulassen :-)))).

Ich bin irgendwie durch die letzten Tage voll auf Frühling eingestellt. Wir waren letzte Woche wieder ein paar Tage in Berlin. Und wie ihr vielleicht vermuten könnt, mit Kindern und Mann eher weniger bummeln, sondern einfach nur Kultur. Aber ein paar Tage Stadturlaub ist schon klasse. Und da ich die Bilder noch ein wenig sortieren muss, zeige ich euch heute "was aus der Konserve". 


Dieses Tuch hat mich fast durch den ganzen Winter begleitet, denn es ist ziemlich riesig. 


Eine ganz klassische Lintilla nach Martina Behm. Die Wolle ist übrigens schon alt , betagt;-)). Mir geht es jedenfalls immer so, wenn ich meine doch recht stattlichen Wollvorräte bestaune, warte ich auf ein "Rufen", welche als nächstes verstrickt werden will. Diese ist noch eine alte Gedifra. Die Farben sind recht herbstlich, passten aber zu meinen cognacfarbenen Asseccoires.


Ein paar kleine Stulpen sind auch noch drausgeworden.


Und im nächsten Post wirds wieder eher frühlingshaft grün, denn der Laceschal ist inzwischen auch fertig geworden. 

Ich grüße euch ganz lieb, eure Daniela

Freitag, 6. Februar 2015

Grünes Höschen...

Hallo meine lieben Mädels,

brrrr - ist das kalt draussen. Aber bei uns liegt nicht viel Schnee,  kein Schnee!, so dass wir letztes Wochenende ein Stückchen fahren mußten, um Schnee zu sehen und rodeln zu gehen;-))).

Ich zeige euch heute den neuesten Zuwachs im Hause Elbflorentine. Nachdem ich schon Häschen bei euch auf den Blogs gesehen hab, dachte ich mir, ich könnte doch auch schon anfangen...

Wollt ihr mal sehen?

"Ich bin schüchtern, aber in Behandlung"


Das Höschen ist so knuffig, da kann das Schwänzchen rausgucken - süß, nicht?

Schaut doch mal, ist das nicht der Frühling pur?



Die Anleitung ist übrigens aus "Knit the Cat" Nr. 06 (Magazin von Schoppel). Ein Rest von Alpaka hat vollkommen gereicht, so ist das Häschen wirklich sehr weich geworden.





Die Fotos habe ich gemacht bei einer sanierten Pulvermühle, hier - das finde ich so spannend - wurden Fundstücke in die Gabionen mit eingefüllt. Könnt ihr es gut erkennen?


Und ehrlich meine Lieben, ich bin wirklich KEIN Grüntyp. Eher mag ich ja schöne Rosa und Beerentöne. Aber dieses Grün, welches ich schon für die Hasenhose angestrickt hatte, finde ich so stimmungserhellend, da konnte ich nicht widerstehen. 


Und dieses leichte Lacemuster ist so fein...


So meine lieben Mädels, heute gibts bei uns Zeugnisse - ich bin gespannt... Dann sind Ferien und vielleicht können wir noch ein paar Tage wegfahren, mal sehen.

Ich wünsche euch ein wundervolles Wochenende und bis bald wieder, eure Daniela