Sonntag, 22. März 2015

Blütenspitze für euch

Hallo liebe Mädels,

ihr seid so lieb - so herzliche Komplimente für meine Filzarbeiten. Ich danke euch vielmals! 

Ich habe lange überlegt, was ich euch heute mal wieder zeige. Dass ich gerne häkel, das wisst ihr ja schon. Und Spitzen finde ich so cool, vor allem die, wo man die Länge nicht zu Anfang festlegen muss, sondern eben so lange, bis alle...

Und die kleine Blumenspitze zeige ich euch heute. Das grün habe ich eben so lange verarbeitet, bis alle (also ideal für Reste verarbeiten). Und das Mauve ist von derselben Wollart.




Passt irgendwie zu Frühling nicht?


Was kann man mit der Blümchenkette eigentlich so anstellen? Also dem Lieblings-Teddy um den Hals hängen, oder



als Zierde für die Vasenschmuck.


Und wollt ihr mal sehen, wie´s geht? Ist nicht schwer, zuerst die Blättergirlande in grün so lange hintereinander weg häkeln, wie man will (oder die Wolle reicht;-))). Die Blätter bestehen aus 3 Luftmaschen, 3 zusammenabgemaschten Stäbchen und 3 Luftmaschen. Der Anschluss erfolgt mit einer Kettmasche.



Und dann die Blümchen (5 Blätter um einen magischen Ring häkeln) einzeln häkeln und draufnähen. In bunt sieht das bestimmt auch ganz prima aus.


Wenn ihr nicht klarkommt, schreibt mir eine Mail, ich versuche dann zu helfen:-)))



Als Frühlingsarmband könnte ich es mir auch ganz gut vorstellen. Ich hoffe, ihr findet auch daran Gefallen.

Mein Lämmchen (Anleitung wieder bei Kertupertu) und ich schicken euch ganz liebe Grüße und wünsche euch einen feinen Sonntagabend noch und dann einen sonnigen Wochenstart.


eure Daniela

Samstag, 7. März 2015

Rosa Blüten

Hallo liebe Mädels,

na war das ein toller Frühlingstag, oder? Ich habe die Winterjacken schon gewaschen und die Stiefel geputzt und eingelagert. Ich hoffe nur, dass ich nicht zu voreilig war...

Nach langer Abstinenz packte ich mal wieder die Filzsachen heraus - lange genug konnte ich ja den tollen Inspirationen von Yvonne vom Atelier Wichtelhuesli widerstehen. Aber bei der süßen rosa Schale gab es kein Halten mehr. Und so sieht mein Schälchen aus


Design by Atelier Wichtelhuesli


natürlich mußten die kleinen Perlchen auch mit dran - genau so liebe ich es;-)))


Und es passt nicht nur für Ostereier, sondern ist durch die sanfte Oberfläche auch ideal für zarte Schmuckstücke


Und weil ich gerade so beim Filzen war, wurde noch eine Glockenblume fertig,


nur bimmeln tut sie nicht (eigentlich schade)


Und aus den ganzen Resten (man schmeisst ja nichts weg) schnitt ich noch ein paar Blümchen


und so ist mein Frühlingkränzchen!


dafür, dass ich es zwar gerne, aber nicht perfekt mache, bin ich doch recht zufrieden. Danke liebe Yvonne für die schöne Inspiration!


Ich liebe ja auch Kartenbasteln, nicht umsonst zeigen einige meiner Lieblingblogs zauberhafte Papierarbeiten. Und da diese Karten inzwischen bei ihren Empfängern angekommen sind, kann ich sie hier auch zeigen. Ich mag diese mixed media - Technik sehr.





Und ihr wisst schon, gegen Glimmer habe ich ja nicht einzuwenden;-)))


Und last but not least überraschte mich vor ein paar Tagen meine liebe Puschi  mit einer zauberhaften Tulpengirlande in meinen Lieblingsfarben. Nicht nur, dass ich mir jetzt nicht so eine selbst häkeln mußte, sondern auch dass eine Bloggerin dies für mich liebevoll gefertigt hat, macht die Freude darüber doppelt so groß. Ich bin ganz vernarrt darin. Danke liebste Puschi nochmals:-)))


So morgen werden wir uns auf Fahrrad schwingen und den schönen Tag draußen verbringen. Und euch lieben Mädels wünsche ich morgen einen wundervollen Frauentag. Mit der Sonne kann es ja nur schön werden.

In dem Sinne, bis bald wieder, eure Daniela