Sonntag, 14. Juni 2015

So da bin ich wieder



Hallo, meine lieben und treuen Mädels,


mir rennt so die Zeit so weg, so dass ich kaum noch Zeit zum posten habe. Ich schaue euch zwar über die Schulter, aber selbst zum Kommentieren fehlt mir die Zeit. Aber o.k., das kennt ihr ja auch - also nicht gejammert - los gehts:

Ich habe wieder was gewerkelt, aber damit es heute nicht zu viel wird, zeige ich euch nur ein klitzekleines Häppchen.

Ich bewundere ja schon lange Keramik, dieser Glanz - ach wie wunderbar ist das denn. Da ich ja aber nicht alles machen kann, stieß ich letztens auf eine Idee, wie man mit Fimo auch "Keramik-Fake" machen kann. Und das will ich euch heute zeigen.

Ich nehme dazu kein Fimo, sondern Pardo (denn das ist weich, und brauch nicht ewig durchgeknetet werden). 

Also Formen ausstechen und mittels Stempelabruck ein Muster hineindrücken


und nun die Hälfte der vorgegebenen Backzeit backen (bei Pardo also 15 min bei 120 °)


in der Zwischenzeit mit Fimo Liquid und alkoholhaltiger Tinte eine Farbmischung herstellen in der Intensität wie´s gefällt




und dann mit den Fingern (also ich nehme die Patschpfotelchen immer dafür - dementsprechend sehen mein Finger auch immer auch - pft - pft!!!) ein bisschen von gefärbten Liquidmasse auf die Formen verteilen und wenns passt, den Überschuss mit einen Tüchlein abnehmen


und dann wieder in den Ofen und die restliche Zeit backen (also bei Pardo wieder eine Viertelstunde) und raus kommt ein raffinierte Oberfläche und tolle Anhänger. Für den Glanz gab ich dem Ruhen von ca. 1 Tag noch ein Schluck Fimo-Glanzlack, dann sieht es richtig genial aus.



Ich finde es richtig toll und vielleicht macht es euch auch Freude!




Und da heute Sonntag ist, waren wir mal wieder unterwegs. Schon seit die Kinder klein waren,  wandern wir jedes Jahr im Juni zum Silbersee (nicht den von Winnetou;-))). Denn da kann man Kaulquappen beobachten - für Mami gibts die Seerosenpracht zu bestaunen - also für alle etwas:



Wir haben uns auch schon mal Kaulquappen mit nach Hause benommen, aber ist doch nicht so einfach, so dass wir sie nach 14 Tagen wieder zurückbrachten (und alle waren noch wohlauf :-)))). Aber heute nicht...



 Libellen gabs auch zu bestaunen, und die waren aber so schnell - aber ich hatte Glück, als eine ne Pause brauchte;-)))

und verlinken tue ich es bei Britta

(Danke liebe Doris für den Tipp)

So meine lieben Mädels, ich gehe jetzt noch Blumen gießen und dann schaue ich noch bei euch vorbei - ich freue mich auf euch! 

Bis bald wieder eure Daniela