Sonntag, 11. Dezember 2016

Gehäkeltes

Hallo, meine lieben Mädels,

es ist schon eine Weile her, da fragte mich die liebe Kertu, ob ich wieder für sie probehäkeln würde. Und ihr könnt euch denken, da brauchte ich so gar keine Bedenkzeit. Kertu hat schon ganz viele kleine Herzenserwämer zum Leben erweckt und nun sind wieder 2 Kleine in der Familie dazugekommen.

Einmal das 

Winterbärchen

HIER könnt ihr es bekommen

 

und zum anderen das

Schlafhäschen

welches ihr HIER bekommt.




Der große Bär hat sich von mir gleich noch einen Freund gewünscht. Eigentlich war dieser als Eisbär gedacht, jedoch durch die wirklich zottelige Wolle sieht es eher wie ein Yeti aus...




Momentan macht der kleine zottelige Kerl sich im Tannenbaum bequem, vermutlich ist ihm einfach zu warm...



Das war es auch schon für heute, mir rennt einfach die Zeit weg, aber das kennt ihr ja...

Ich wünsche euch noch einen schönen 3. Advent!


Ich lass euch ganz liebe Grüße da,
herzlichst 

Daniela

Dienstag, 13. September 2016

Landschaften - landscape


Hallo meine lieben Mädels,

dankeschön für eure lieben Kommentare zu meinem Lacetüchlein. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie ich mich darüber gefreut hab - geteilte Freude ist wirklich doppelte Freude!

Habt ihr nun Lust noch mehr Tücher anzuschauen?

Diesen Sommer verbrachten wir in den schönen Obertauern in Österreich. Und es war sooooo schön da!

Beide Tücher nennen sich landscape und die Designerin ist Simone Eich. Die Anleitung kann ich euch aus vollstem Herzen empfehlen, denn sie strickt sich beinahe von allein und das Muster entsteht  ohne große Mühe!


Und die Wolle ist von der lieben Anja von Wollträume und ist ein Seidengemisch und nennt sich apfelgrün und Blumenfee.



Das ist mein erster landscape und er interpretiert so schön die blumige Bergwelt der Hohen Tauern.


Mein 2. landscape ist erst zu Hause entstanden und aus demselben Woll-Seiden-Gemisch und nennt sich Drachenflügel und Malve.





Der Drachenflügel ist in echt viel schöner und sieht so gar nicht wie Tarnfärbung aus. Im Gegenteil - er schillert beinahe in zarten Grüntönen...


(Viele meiner Projekt findet ihr übrigens bei Ravelry und dort heiße ich auch Elbflorentine)

Ich lass euch ganz liebe Grüße da und bis bald wieder,

eure Daniela

Freitag, 26. August 2016

Ich bin zurück...


zu meinen Wurzeln...


Hallo, meine lieben Mädels,

ich habe nun eine längere Blogpause eingelegt - irgendwie war die Luft raus. Wenig Zeit für mich und die verbliebene Zeit nutzte ich eher für meine Lieblingsbeschäftigungen, als mich an den Computer zu setzen. Aber das alles kennen ja die Meisten von Euch.

Nach so einer langen Abwesenheit überlegte ich lange, was ich Euch zeigen könnte. Wie Ihr schon im Posttitel lesen konntet, bin ich mehr oder weniger zu meinen Wurzeln zurückgekehrt, d.h. ich stricke wieder ausgiebig.

Und heute zeige ich mein Lieblingstuch für diesen Sommer. Ein Lacetüchlein, nein eher ein -tuch, denn es ist doch recht groß geworden. Wolle und Anleitung sind von Lana Grossa und einfach ein Gedicht:



Die Fotos sind nicht in unserem Domizil entstanden, nein, sie kommen aus dem Park Pillnitz, wo ich letztes Wochenende mit einem meiner Lieblingssöhne unterwegs war.




Und spürt Ihr es auch? Auch wenn gerade der Sommer wieder mal da ist, in der Luft liegt schon ein klein wenig Herbst, nicht?



Ich wünsche euch noch ein wundervolles Wochenende, geniesst den Sommer und macht was draus!

Eure Daniela

Mittwoch, 27. Juli 2016

Bin bald wieder da...


An Alle, die sich meinetwegen schon Sorgen gemacht haben,

mir gehts wunderbar und werde mich bald wieder an dieser Stelle melden.

Bis dahin, bleibt schön kreativ!

Ich grüße Euch Alle ganz herzlich, Eure Daniela


Donnerstag, 10. März 2016

Ostergefühle


Hallo meine lieben Mädels,

nachdem ich bei euch so tolle Osterdeko entdeckt habe, zeige ich euch heute mal meine.



Meine Stoffhasen aus den letzten Jahren fanden Platz in einem Osternest aus Wildem Wein. Rundrum noch ein bisschen selbstgehäkelte Spitze, genau wie ich es mag...


und der Kerzenständer bietet ein neues Zuhause für die süßen Häschen nach der Anleitung von der 



in einem kleinen Nestchen fühlen sie sich sichtlich wohl, nüch war?




Und da doch jetzt der Frühling in greifbare Nähe gerückt ist und ich dann so große Tücher nicht mag, strickte ich kleine, feine Tüchlein aus Silk Hair von Lanagrossa.

Stricknadeln Nr. 6
80 Maschen anschlagen;
3 Reihen kraus rechts,
4 M kraus rechts, 72 M glatt rechts, 4 M kraus rechts,
Abschlussblende dann wieder 3 Reihen kraus rechts.
(ergibt frisch gestrickt ein Quadrat von 50 cm x 50 cm),
zum Dreieck falten und dann locker am Hals knoten, ist locker leicht und kannst den ganzen Tag tragen (ohne Hitzewallungen;-)))


Ihr könnt das feine Gespinst beinahe spüren, nicht? 


Und an eine Ecke nähte ich ein kleines Sternlein, das habe ich ab sofort zu meinem Erkennungszeichen erwählt. Das war eine ganz schöne Arbeit, an meine Werke überall das Sternlein zu nähen, aber ich finds so süß:-)))


Und ein paar kleine Blümchen gehören doch immer dazu - ich liebe die süßen Ranunkelchen - und im Hintergrund seht ihr den süßen Käfer, den mir letztes Jahr die liebe Constance nähte - huhu meine Liebe!



Und was daraus wird, zeige ich euch das nächste Mal, es ist nämlich schon fertig und es sieht toll aus...


So meine Lieben, euch noch einen schönen Abend und ein feines Wochenende, bis bald wieder, 

eure Daniela

Sonntag, 21. Februar 2016

Geburtstagskarten und ein Buch...

Meine lieben Mädels,

war es heute auch so furchtbar nass draußen? Also bei uns war es igittigitt...

Deshalb ein paar Blümchen zum Erfreuen. Diese tollen Tulpen sind übrigens nicht von einem Familienmitglied zerfleddert worden, sondern von Natur aus. 



Bei uns gehen die Winterferien nun zu Ende, wir verbrachten ein paar schöne Tage im Thüringischen. Ein paar von euch dürfen sich über liebe postalische Grüße freuen.

Aber nun wieder mal ein paar Kärtchen, die die Tage Geburtstagsglückwünsche überbringen werden.



Ich mag die Mädchenfiguren von Santoro immer sehr...





Die Idee mit den süßen Bilderrähmchen in den Frühlingssträußen entdeckte ich der aktuellen Ausgabe der Bloom´s. Aber so kleine Bilderrähmchen gibts nicht zu kaufen, ich werkelte sie mittels einer Abdruckform mit Fimo.



Und zum Schluß stelle ich euch meine momentane Lieblingslektüre vor. Und zwar entdeckten wir die Tage im Buchladen den 2. Teil von Jan Weiler: Im Reich der Pubertiere. Ein paar Jahre sind seit dem ersten Buch: Das Pubertier vergangen und schildert neben den alltäglichen Situationen mit einem pubertierenden Mädchen nun das Leben mit einem Jungen. Also wir finden die Geschichten herzerfrischend!



Idealerweise werden die Episoden von einem Familienmitglied (bei uns der Papa) uns vorgelesen. Bei den Geschichten entdeckt man sich immer wieder und fühlt sich nicht so hilflos, wenn man Pubertierende Kinder zu Hause hat. Also diese beiden lege ich euch mit Freude ans Herz.

Und nun wünsche ich euch noch einen schönen Sonntagabend und bis bald wieder,

eure Daniela


Sonntag, 7. Februar 2016

Ein Herz für...

Hallo, meine lieben Mädels,

die liebe Nicole von niwibo hat mich aus meinen Winterschlaf geholt, in dem sie mir ein zauberhaftes Kärtchen schickte, schaut mal:



Hab vielen lieben Dank, Nicole, dass du mich mit dieser Karte beglückt hast. Und da ich die Aktion

"Ein Herz für Blogger"

ganz toll finde, habe ich mich heute mal hingesetzt und endlich mal meine neuen Gelatos von Faber-Castell eingeweiht.

Und wisst ihr was, ich bin ganz begeistert von den Stiften:

hier mit Wasser vermalt:


Diese zwei machen sich in den nächsten Tagen auf den Weg zu 2 lieben Bloggerinnen.



und hier auf den Stempel die Farbe aufgebracht und etwas mit Wasser angesprüht und abgestempelt. Mit den zarten Pastellfarben ganz liebliche Ergebnisse, wie ich finde.


Und was habe ich so die letzte Zeit eigentlich alles gemacht? Ja von Winter,


als ich meine Lieblingswintermütze getragen hab (die Anleitung seht ihr HIER) mit meiner Lieblingswolle "Alpaca cool wool".


bis inzwischen schon der Frühling schon in den Startlöchern steht und Schneeglöckchen  überall herauslugen:


Bis dahin, Ihr Lieben, wir lesen wieder voneinander, ich bin nicht aus der Welt, auch wenn es wieder länger dauert;-))).

Alles Liebe für euch, eure Daniela